TafelGroß.jpg

Halle 6 und Labor Ateliers schaffen kulturelle Infrastruktur - spartenübergreifend
Das Alleinstellungsmerkmal der Halle 6 liegt im spartenübergreifenden Ansatz und in der Infrastruktur des Hauses mit ihren Werkstätten. Dezember 2010 wurde sie mit dem Ziel gegründet, die Arbeitssituation von Kulturschaffenden in München zu verbessern. In dem durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München zur Verfügung gestellten Objekt sind seither feste Arbeitsplätze für bildende KünstlerInnen und GestalterInnen sowie Probenräume für MusikerInnen entstanden. Mit den Anfang 2018 hinzugekommenen Labor Ateliers ist ein Ort vielschichtigster kultureller Produktion der freien Kunst und der Kreativwirtschaft entstanden. Hier entstehen Projekte aus den Bereichen Bildende Kunst, Theater, Musik, Tanz ebenso wie Design und Bühnenbilder sowie Spezialbauten für den Film. Ein begleitendes öffentliches Programm umfasst Ausstellungs- Gesprächs- und Residencyprojekte sowie Veranstaltungen der Neuen Musik.
Halle 6 und Labor Ateliers können temporären MieterInnen durch flexible Raumnutzungsmodelle kulturelle Infrastruktur dann anbieten, wenn sie gebraucht wird. Zwei Probenräume können als Workshop- Proben- und Veranstaltungsräume genutzt werden und der Werkstattbereich für Entwurfsphasen und Umsetzungen. Halle 6 und Labor Ateliers schaffen Synergien und tragen zum spartenübergreifenden Aufbau von Netzwerken bei. Halle 6 ist Teil der Kooperationsgemeinschaft "Labor München e.V.".
Unser Haus wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Halle 6 and Labor Ateliers  offer cultural infrastructure - interdisciplinary
With its interdisciplinary approach and its infrastructure Halle 6 developed a unique concept in the last six years. With the support of the Cultural Department of the City of Munich Halle 6 was founded in December 2010 to provide a better working situation for creative artists in Munich. Since the beginning of 2018 Halle 6 offers together with Labor Ateliers the following infrastructure: ateliers for visual artists and designers and rehearsal rooms for musicians. Furthermore we offer a flexibel space-sharing model for temporary tenants: two rehearsal spaces can be used as a workshop-, rehearsal- or eventroom and the "Workshop"/"Werkstatt“ can be used for design phases and realisations. With this Halle 6 and Labor Ateliers create synergies and supports the development of interdisciplinary networks. Halle 6 is part of the cooperative association „Labor München e.V.“.
Our house is funded by the City of Munich, Department of Arts and Culture.


Halle 6 UG (haftungsbeschränkt)
Dachauer Straße 112d / 80636 München
+49.(0)89.13928417 / info@halle6.net
Geschäftsführung
Christian Schnurer / +49.(0)179.1282025
Vermietung und Werkstatt
Jörg Besser / +49.(0)178.1414365
Facility Management
Jürgen Zercher
Kulturmanagement
Anna-Cathérine Koch / info@halle6.net

Anfahrt
Dachauer Straße 1112d
Tram 12, 20, 21, Bus 53 / Leonrodplatz