Back to All Events

Ausstellung #EXIST EmpfangsHalle 6

#EXIST
EmpfangsHalle 6
Symposium - Ausstellung - Politikum
www.exist-space.de

Eröffnung: Freitag 17. Mai um 19.00 Uhr mit Protest Prozession organisiert von Haus 35 und Eröffnungsfest ab 22.00 Uhr mit DJ Hase (liebt) Möhren und TAMTAM
Öffnungszeiten: 18. bis 26. Mai, Freitag - Sonntag, 14-20 Uhr 

#EXIST ist eine Kampagne des BBK München und Oberbayern (www.exist-space.de) und der Ausgangspunkt für die Kooperation zwischen der Empfangshalle und der Halle 6. Beide Künstlerorganisationen sind seit Jahren aktiv, die grundsätzlichen Existenzprobleme von freien Künstler*innen zu lösen: Ateliers, Werkstatt, Vernetzung, Einkommen. 30 überregional arbeitende Künstler*innen sind eingeladen, das Thema Raum für Kunst und damit auch für die eigene Existenz zu erörtern. Die Ergebnisse dieser Kooperation werden unter kuratorischer Leitung von Maria Justus (Empfangshalle) und Torsten Mühlbach (Halle 6) vom 17. bis 26. Mai in den Räumlichkeiten der Halle 6 gezeigt.

Teilnehmende Künstler*innen:
Minyoung Paik, Sebastian Lübeck, Michael Grudziecki, Alfred Kurz, Moritz Walser, Guido Weggenmann, Gregor Passens, Venske und Spänle, Christian Schnurer, Jörg Besser, Andreas Höhne, Florian Lechner, Max Weisthoff, Empfangshalle, Esther Zahel,Paula Leal Olloqui, Minjae Lee, Simona Andrioletti und Riccardo Rudi, Gabi Blum, Anna McCarthy, Sophia Süßmilch, Boris Maximowitz, Hans-Peter Gehring, Florian Froese-Peeck - im Rahmen von DANCE 2019 / Ring my Bell vom 24. - 26. Mai Programm von Maria Berauer, Colin Gilder, Norbert Stammberger und Gästen.

Montagsrunde - Montag 6.Mai - 18.00 Uhr
Werkbund und Kunstclub 13
Podium: Horst Haffner (Werkbund), Peter Scheller (TU München), Corbinian Böhm (Empfangshalle), Christian Schnurer (Halle6)

Ring my Bell - 24. Mai - 25. Mai
Performances und Konzerte im Rahmen von Dance 2019
www.dance-muenchen.de/Ring-my-bell

#EXIST - POSITIONSPAPIER
Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler hat gemeinsam mit den VertreterInnen der Atelierinitiativen in München die Initiative #EXIST gegründet und ein Positionspapier formuliert, um damit das Gespräch zum Thema der fehlenden und überteuerten Räume für Kunst und KünstlerInnen anzustoßen.
https://www.bbk-muc-obb.de/der-berufsverband/exist